uk union flagDas Magazin der EWTO
WingTsun-Welt Online

Porträt Stanislav Bagalev

Sifu Stanislav Bagalev

5. Meistergrad


Landestrainer Bulgarien

Schule(n) in: Plovdiv, Sofia
 

Motto:

Wing Tsun ist eine Veränderung des Bewusstseins und der Energie durch die dynamische Veränderung der Bewegung innerhalb von Zeit und Raum.

Warum hast du mit WingTsun angefangen?

Ich habe angefangen, mich mit WingTsun zu beschäftigen, weil mir klar geworden war, wie tief und bewusst die Veränderungen nicht nur des Körpers, sondern auch der Energie, des Denkens und des Bewusstseins sein können. WingTsun ist zu einer Bewegung und Philosophie geworden, zu einem Gespür und Strategie.

Welches war dein herausragendes WT-Erlebnis?

Ein für mich herausragendes Erlebnis ist immer eine Vorführung von WingTsun vor Publikum. Das stärkste Erlebnis war da die Vorführung vor ca. 1000 Menschen im antiken aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. stammenden Stadion von Plovdiv. Wir fühlten uns wie moderne Gladiatoren, die durch einen Zeitsprung an einem Ort zurückversetzt worden waren, an dem Kämpfe und Spiele auf Leben und Tod aus römischer Zeit stattfanden.

Was änderte sich für dich, als du den 1. HG bzw. den 5. MG erhalten hattest?

Die Änderung beim 1. TG (heute 1. HG) und beim 5. MG im WingTsun besteht für mich in der Bewusstwerdung des Systems, im Übergang von Techniken in das dynamische Spüren von sich verändernden Reaktionsstrukturen, die vom Bewusstsein kontrolliert werden.
Die Kraft, die Richtung und die Geschwindigkeit zu spüren, mit dem Timing und der Distanz zu spielen, die Strategie zu wählen und zu ändern – das ist eine einmalige Kunst.