uk union flagDas Magazin der EWTO
WingTsun-Welt Online

Porträt Bodo Seibold

Sifu Bodo Seibold

6. Meistergrad, 1. Lehrergrad Escrima


Schule(n) in: Biberach, Ulm, Memmingen

Trainer 1 seit: 1996

 

Motto:

Für mich sind WingTsun und Escrima inzwischen zu einem Lebensgefühl, zu einer Art Lifestyle geworden. Es ist meine Berufung, weiterzulernen und dieses Wissen auch weiterzugeben.

Warum hast Du mit WingTsun bzw. Escrima angefangen?

Da ich als Jugendlicher nicht besonders groß und kräftig war, fiel es mir immer schwer, mich in körperlichen Auseinandersetzungen und Bedrohungen erfolgreich zu verteidigen. Nachdem ich dann noch in meinem Stammlokal auf der Toilette brutal zusammengeschlagen worden war, schwor ich mir, dass mir das nie wieder passieren würde.
Zu der Zeit kam Bruce Lee in die Kinos und mir war klar, dass, wenn so ein kleiner Mann so gut kämpfen kann, ich das dann auch lernen könnte. Also machte ich mich auf die Suche nach WT. Doch es dauerte bis 1993, bis ich endlich meine WingTsun-Ausbildung beginnen konnte. Da gleichzeitig Escrima angeboten wurde, entschloss ich mich, beides zu lernen.

Heute ist WingTsun mein Beruf und Escrima mein Hobby.

Warum machst du immer noch WingTsun?

Mir macht es fortwährend sehr viel Spaß, zumal ich körperlich ein sehr aktiver Mensch bin.
WingTsun und Escrima sind für mich die effektivste Art, sich waffenlos oder mit Hilfsmitteln zu verteidigen.
Die bestechende Logik hat mich immer fasziniert und die Prinzipien, die es auch einem kleineren und schwächeren Menschen ermöglichen, sich erfolgreich zu verteidigen.
Ich trainiere nun seit über 23 Jahren WingTsun und Escrima und beides wurde mir noch nie langweilig.
Es gibt noch so viel zu verstehen, zu lernen und zu üben. Darüber hinaus liebe ich meine Tätigkeit als „Lehrer“.

Welches war dein herausragendes WT-Erlebnis?

Die Ernennung zum WingTsun-Meister.

Was änderte sich für dich, als du den 1. HG bzw. den 5. MG erhalten hattest?

Der 1. HG, egal ob WingTsun oder Escrima, war eine grundlegende Veränderung. Während die Schülergrade Grundschule sind, so sind die Lehrergrade bzw. Höheren Grade mit einer höheren Schulbildung (z.B. Gymnasium) zu vergleichen. Ab „Meister“ beginnt dann das „Studium“.
Trotz der Befriedigung, einen Höheren Grad erreicht zu haben, wollte ich aber von Anfang an Meister werden. Nachdem ich nun WingTsun-Meister bin, werde ich unaufhörlich WingTsun studieren und meine Escrima-Ausbildung fortsetzen.